Wo ist das Getriebe? / Was macht das Getriebe?

Motoröl IconEin Getriebe ist im weitesten Sinne ein Umformelement, mit dem Bewegungsgrößen verändert werden. Dabei geht es um die Veränderung einer Kraft oder eines Drehmoments, oft in Form einer Drehbewegung. Generell besitzen Getriebe immer einen Abtrieb und einen Antrieb, an dem die Kraft, die es zu übersetzen gilt „eingespeist“ wird. Bei einem Fahrzeug geschieht dies in der Regel durch den Motor. Das Fahrzeuggetriebe befindet sich im Antriebsstrang eines Fahrzeugs und übersetzt die Motordrehzahlen auf die Antriebsdrehzahlen. Bei Schaltgetrieben handelt es sich dabei um Verstell- oder Wechselgetriebe. Diese sind notwendig, um den Faktor zwischen kleinster und größter Geschwindigkeit, mit dem Faktor zwischen kleinster und größter Motordrehzahl zu decken.

Wo ist das Getriebe? / Was macht das Getriebe?
Wo ist das Getriebe? / Was macht das Getriebe?

Die Aufgabe von Getriebe und Getriebeöl

Motoröl IconIm Allgemeinen dienen Getriebe laut der VDI-Richtlinie zur Übertragung und Umformung von Bewegungen, Energie und Kräften. Sie übertragen und wandeln Drehmomente, Drehrichtungen und Drehzahlen. Dies kann nur reibungslos funktionieren, wenn das Getriebe mit passendem Getriebeöl ausgestattet ist. Getriebe bestehen mindestens aus drei Gliedern. Sie beinhalten je ein bewegtes Ein- und Ausgangsglied und ein Maschinengestell. Sie bestehen außerdem aus mehreren Zahnrädern. Diese übersetzen die Geschwindigkeit der Kurbelwelle in die jeweilig gewünschte Fahrgeschwindigkeit. Die Geschwindigkeit eines Fahrzeuges wird von den Gängen gesteuert. Je nach Geschwindigkeitswunsch und Kraftaufwand durch Steigung, Luftwiderstand, etc., wählt man einen gewissen Gang. Dieser übersetzt die Drehung der Kurbelwelle in andere Drehgeschwindigkeiten und leitet diese über die Achsen auf die Räder weiter. Dies geschieht durch ein Zusammenspiel der Zahnräder im Getriebe. Um von einem Gang in den nächsten zu schalten, betätigt man die Kupplung. Das Kuppeln bewirkt, dass die Zahnräder sich lösen und neu zusammensetzen können.

Damit sich die Zahnräder bei ihrem Zusammenspiel nicht gegenseitig abnutzen, benötigt es Getriebeöl. Optimales Getriebeöl schmiert die Getriebekomponente und verhindert somit vorzeitigen Verschleiß. Dabei ist es hohen Druck- und Gleitbeanspruchungen ausgesetzt. Getriebeöl unterliegt ständig wechselnder Temperaturen und verschiedenen Umgebungseinflüssen. Daher ist es für Ihr Getriebe von äußerster Bedeutung, dass Sie das richtige Getriebeöl auswählen. Eine große Auswahl an Getriebeöl und Schmierstoffen finden Sie in unserem Shop!

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen.
Zurück zur Getriebeöl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.