Motul Getriebeöl

Motoröl IconDer Schmierstoffhersteller Motul gilt heute als führendes Unternehmen im Bereich Getriebeöl, Motoröl und sonstige Schmierstoffe. 1853 als Tochter von Standard Oil entstanden, konzentrierte sich Motul zunächst auf den Handel mit Walöl für Lampen. 1919 wurde unter Aufkauf der Firma Swan & Finch das erste Mal nach Europa exportiert. Das heutige Motul entstand 1932, nachdem die französische Familie Zaugg das Unternehmen gekauft und als französische Marke vorangetrieben hatte. Motul entwickelte nicht nur das weltweit erste Mehrbereichsöl, das erste teilsynthetische und später auch das erste vollsynthetitsche Motorenöl, sondern setzt sich auch für Umweltschutz ein. So entstand bereits 1972 das erste biologisch abbaubare Öl für Zweitaktmotoren, 20 Jahre später biologisch abbaubare Viertakt-Öle.

Mit Firmensitz in Paris vermarktet Motul seine Schmierstoffe heute in über 70 Ländern. Als konzernunabhängiger, familiengeführter Schmierstoffspezialist entscheidet dieser selbstständig über strategische und technologische Entwicklungen. Unentwegte Forschung in Entwicklungslaboren in Frankreich und Japan, sorgen für stetig weiterentwickelte Innovationen. Motuls eigene Herausforderung lautet, die Leistungsfähigkeit der Schmierstoffe stetig zu erhöhen und die Technologien permanent weiterzuentwickeln.

Motul Motorenöl Hersteller
Motul Motorenöl Hersteller

Getriebeöl von Motul

Motoröl IconAls Führer der Schmierstoff-Technologie verfügt Motul über einen riesigen Erfahrungsschatz und einen erstklassigen Ruf. Hochwertige Qualität und nützliche Innovationen sind für Motulprodukte selbstverständlich. Ob vollsynthetisches, mineralisches oder technosynthetisches Öl – hier finden Sie für jedes Fahrzeug die passende Schmierlösung. So entwickelte der Schmierstoffspezialist beispielsweiße ein mineralisches Spezialhypoid- Getriebeöl (90 PA) mit Stick-Slip-Zusätzen für Sperrdifferentiale. Selbst unter extremen Betriebsbedingungen wird hier die Reibung und der Verschleiß reduziert.

Das „Trans MB“ hingegen ist ein spezielles Getriebeöl auf Mineralölbasis, das mit Hochdruckzusätzen für Schaltgetriebe und Achsen von Mercedes Benz, MAN und ZF ausgestattet ist. Mit dem „Gear Competition“ erhalten Sie ein vollsynthetisches Getriebeöl für extrem beanspruchte Schaltgetriebe und hochbelastete Hinterachsantriebe. Es eignet sich sowohl für Fahrzeuge mit, als auch ohne Differentialsperre beziehungsweise Lamellensperrdifferential. Dies sind nur wenige Beispiele für die große Auswahl an Getriebeöl und Schmierstoffen von Motul.

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen.
Zurück zur Getriebeöl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.