Welche Vorteile gibt es mit synthetischen ATF´s?

synthetischen ATF Favicon

Automatik Transmission Fluid (ATF), Getriebeöl für Automatik, verspricht viele Vorteile. Man unterscheidet hierbei zwischen einem Öl auf Mineralölbasis und Synthetiköl. Den Unterschied macht dabei das Grundprodukt. Wird Rohöl in einer Raffinerie so verarbeitet, dass es später als Getriebeöl verwendet werden kann, spricht man von einer Mineralölbasis. Das Grundprodukt ist allerdings verunreinigt, so dass die Raffinerie die schlechten Bestandteile ausfiltern muss. Die Moleküle die übrigbleiben sind mehr oder weniger gleichartig, was später für die Verwendung als Getriebeöl eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Der gesamte Prozess ist sehr aufwendig. Synthetiköl dagegen ist ein rein synthetisches Produkt, das in den Chemielaboren der Mineralölgesellschaften entwickelt wird. Die Chemiker passen das Produkt dabei den Wünschen und Erfordernissen des Marktes an. Die Moleküle werden synthetisch erzeugt und weisen daher eine viel höhere Gleichartigkeit auf, als die Moleküle des Rohöls. Somit lassen sich die benötigten Molekülketten wesentlich einfacher zusammensetzen. Synthetisches ATF ist zwar etwas teurer als ATF auf Mineralölbasis, zeichnet sich dafür aber auch durch etliche Vorteile aus.

Getriebeöl mit synthetischen ATF
Getriebeöl mit synthetischen ATF

Vorteile von synthetischem Getriebeöl für Automatik (ATF)

synthetischen ATF FaviconDurch den Zusatz gewisser Additive, kann synthetisches Getriebeöl stetig variiert und optimiert werden. Es entsteht ein erhöhter Schaltkomfort, weil der Schmierstoff optimal auf das Getriebe abgestimmt wurde und so die Reibungseigenschaften geringgehalten werden können. Die Kaltstarteigenschaften sind optimiert, weil dem Grundöl zugesetzte Additive ein hohes Fließverhalten gewährleisten. Somit werden auch schwer zugängliche Stellen vom Getriebeöl erreicht. Höhere Drehzahlen und Temperaturen sind möglich, weil spezielle Hilfsstoffe verhindern, dass das Getriebeöl vorzeitig verdampft. Verbesserte Temperaturstabilität sorgt dabei dafür, dass die Schmiereigenschaften des Getriebeöls stabil bleiben und der Schmierfilm nicht reißt. Durch diese Vorteile von synthetischem ATF kann auch der Spritverbrauch deutlich gesenkt werden. Im Hinblick auf die steigenden Benzinkosten, lohnt sich demnach ein Wechsel! Moderne Motoren und Getriebe sind inzwischen so konzipiert, dass ein problemloser Wechsel zwischen Mineralöl und Synthetiköl möglich ist. Darüber hinaus dankt es Ihnen Ihr Fahrzeug mit Langlebigkeit!

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Getriebeöl synthetischen ATF PDF … >>

Zurück zur Getriebeöl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.