Wo befindet sich das Motoröl?

Motoroel Favicon

Das Motoröl nimmt im Fahrzeug einen wichtigen Platz ein – und befindet sich daher an einigen der wichtigsten Bestandteile des Motors. In erster Linie befindet sich diese Flüssigkeit natürlich zwischen den Beweglichen Bestandteilen des Motors aus Metall, zwischen denen es einen Schmierfilm bildet, sodass diese nicht direkt aneinander reiben. Dazu gehören zum Beispiel das Kurbel- und das Nockenwellenlager, der Ventiltrieb und der Turbolader. Aber auch die Kolben und Zylinder müssen vom Motorenöl geschmiert werden – besonders der Kolben ist besonders empfindlich, denn reibt dieser an umliegenden Metallteilen, frisst er sich fest und kann sich aufgrund der entstehenden Hitze sogar verformen: Die Folge ist der bekannte Kolbenfresser. Daneben ist das Motoröl an diesen Teilen auch vorhanden, da es diese auch kühlt und die entstandene Wärme abführt. Hier wird deutlich: Das Motorenöl befindet sich an zahlreichen Stellen im Motor, weshalb auch die perfekte Viskosität nötig ist – nur so kann es auch in enge Winkel des Motorraums gelangen und dort seine Aufgaben erfüllen.

Wo befindet sich das Motoröl?
Wo befindet sich das Motoröl?

Bis zu fünf Jahre einsatzbereit

Motoroel Favicon

Darüber hinaus befindet sich das Motoröl natürlich auch in der Ölwanne. Von hier aus wird das Schmiermittel in den Motorraum an die erwähnten Metallteile gepumpt – wird der Motor abgestellt, sammelt sich die Flüssigkeit hier auch wieder. In dieser Wanne befindet sich auch der Messstab, mit dem die Menge an vorhandenem Motorenöl gemessen wird. Die Ölwanne wiederum befindet sich am tiefsten Punkt des Motors, da sich hier auch die Ablassschraube befindet, über die das Motoröl beim Ölwechsel abfließt.
Haben Sie das Motoröl noch nicht in die dafür vorgesehene Öffnung im Fahrzeug eingefüllt, sollte sich der Behälter des Motoröls an einem Platz befinden, der sich für die Lagerung dessen eignet: Das heißt, das Motoröl sollte trocken, kühl und fest verschlossen gelagert werden. So werden die wichtigen Eigenschaften des Schmiermittels erhalten und es kann in verschlossenem Zustand bis zu fünf Jahre eingesetzt werden.

 

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Motoröl PDF … >>

Zurück zur Motoröl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.