Wie wird Motoröl entsorgt?

Motoroel Favicon

Motoröl ist ein Schmierstoff, der in modernen Produktion aus einem Grundöl und hinzugefügten Additiven besteht – diese werden allgemein als synthetische Öle bezeichnet. Früher waren mineralische Öle die Norm, die nicht weiter verändert wurden: Auch diese Öle werden heute noch eingesetzt. Bei einem Ölwechsel und auch dann, wenn sehr viel Motoröl ausgelaufen ist, stellt sich jedoch die Frage nach der Entsorgung dieser Flüssigkeit, denn hier muss der Umwelt zuliebe sehr vorsichtig vorgegangen werden, denn Öl, das in den Erdboden gelangt, verunreinigt das Grundwasser und schadet damit sowohl der Natur als auch dem Menschen.

Wie wird Motoröl entsorgt?
Wie wird Motoröl entsorgt?

Altölverordnung

Motoroel Favicon

Da ein Ölwechsel in der Regel in der Werkstatt vorgenommen wird, wird hier auch das Motoröl entsorgt. Schwieriger wird es, wenn Sie das Öl in der heimischen Garage wechseln oder durch zu viel nachgefülltes Motoröl etwas von der Flüssigkeit ausläuft. Die 1987 beschlossene Altölverordnung regelt die Entsorgung des Motoröls und ist sowohl für synthetische als auch für mineralische Öle gültig: Zum einen besagt diese Verordnung, dass die Öle nicht gemischt werden dürfen. Zum anderen wurde hier festgelegt, dass Betriebe und Verkaufsstellen dazu verpflichtet sind, Altöl in der verkauften Menge kostenfrei auch wieder zurücknehmen müssen. Auch kommunal gibt es Möglichkeiten, das alte Motorenöl abzugeben: In jeder deutschen Gemeinde gibt es eine Abgabestelle, aber auch Recycling- und Wertstoffhöfe sowie Sammelstellen sind in der Regel schnell erreichbar. Diese sind jedoch kostenpflichtig. In diesen verschiedenen Sammelstellen wird das alte Motorenöl gesammelt, wovon etwa 70 % aufbereitet und wiederverwertet werden kann. Wer das Motorenöl nach dem Ölwechsel anderweitig entsorgt, also zum gewöhnlichen Haushaltsmüll schüttet oder gar in natürliche Erde kippt, muss mit hohen Geldstrafen rechnen – Motoröl ist höchst giftig und umweltschädlich und unterliegt daher besonderer Entsorgungsregelungen. Sorgen Sie also in eigenem Interesse und auch für die Umwelt stets dafür, dass das Motoröl sachgemäß entsorgt wird – im Idealfall lassen Sie das Öl in einer professionellen Werkstatt wechseln.

 

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Motoröl PDF … >>

Zurück zur Motoröl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.