Wie lange ist offenes Motorenöl haltbar?

Motoroel Favicon

Jeder Autofahrer und -besitzer sollte etwas Motoröl zuhause haben, das für das gefahrene Auto geeignet ist. Wurde die Verpackung des Öls bereits geöffnet, um Motoröl nachzufüllen, sollten Autofahrer auf die Haltbarkeit dieser Flüssigkeit achten – besonders moderne Motoröle, die mit Additiven versetzt sind, werden mit der Zeit unbrauchbar, aber auch mineralische Öle unterliegen Alterungserscheinungen.

Wie lange ist offenes Motorenöl haltbar?
Wie lange ist offenes Motorenöl haltbar?

Drei bis fünf Jahre möglich

Motoroel Favicon

Ist der Behälter des Motoröls noch verschlossen und wurde nicht geöffnet, ist das enthaltene Öl ziemlich lange haltbar: Wird die Lagerung des Kanisters trocken, dunkel und sauber gehalten, kann das Motoröl so drei bis fünf Jahre aufbewahrt werden, ohne an Leistungsfähigkeit zu verlieren. Dazu trägt vor allem der hermetische Verschluss bei, der verhindert, dass Staub oder Schmutz in das Gefäß gelangen. Ist das Gebinde bereits angebrochen und wurde ein Teil des Motoröls verwendet, verringert sich die Haltbarkeit im Behälter drastisch: In diesem Fall sollte das Motoröl etwa innerhalb eines halben Jahres aufgebraucht sein. Besonders bei synthetischen Motorölen kann es danach zu verringerter Funktionsfähigkeit kommen, denn die hinzugefügten Additive, die die Eigenschaften des Motors verbessern sollen, zersetzen sich im Laufe der Zeit. Manchmal entsteht auch ein heterogenes Gemisch, das heißt, Motorenöl und Additive trennen sich voneinander – dabei setzen sich die Additive auf dem Boden des Behälters ab. Damit verliert das Motoröl einen großen Teil seiner Leistung. Doch auch mineralische Öle sind nicht ewig haltbar – überprüfen können Sie die Qualität des Motoröls, indem Sie sich die Konsistenz und die Farbe genauer ansehen. Das Motorenöl sollte sauber und geschmeidig aussehen, denn ist es zu dünnflüssig, kann sich Kondenswasser damit vermischt haben. Außerdem sollten in einem ungeöffneten Behälter keine schwarzen Rückstände vorhanden sein. Um minderwertiges Motorenöl zu vermeiden, das dem Motor schaden kann, sollten Sie das Öl in einem Shop wie hier bei Motoroel.de kaufen: So stellen Sie sicher, dass das Öl qualitativ hochwertig ist und seine Aufgabe erfüllt.

 

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Motoröl PDF … >>

Zurück zur Motoröl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.