Was kostet ein Liter Motoröl?

Motoroel Favicon

Motoröl kann über zahlreiche Wege erworben werden: Verbraucher können das passenden Öl sowohl an der Tankstelle oder im Fachhandel als auch in einem Online-Shop wie Motoroel.de kaufen. Allerdings ist die Qualität der einzelnen Motoröle teilweise sehr verschieden und nicht immer ist das teuerste Motoröl auch das Beste. Der Preis für einen Liter Motoröl kann dabei je nach Verkaufsort und Marke stark variieren.

Was kostet ein Liter Motoröl?
Was kostet ein Liter Motoröl?

Marken unterschiede

Motoroel FaviconGrundsätzlich sind No Name Produkte natürlich günstiger als das Motorenöl eines namhaften Herstellers. Ein solches Motoröl ist schon ab etwa 5 Euro pro Liter erhältlich, in Tankstellen kosten diese Motoröle etwas mehr. Namhafte Hersteller wie Castrol oder Liqui Moly sind dagegen etwas teurer: Mit etwa 7 € pro Liter kann ein Kanister, der einen Liter Motorenöl beinhaltet, online bestellt werden. Auch hier verkaufen Tankstellen die gleiche Marke und den gleichen Inhalt zu einem sehr viel höheren Preis: Bis zu 20 Euro werden teilweise für einen Liter Motorenöl verlangt. Selbiges gilt vor allem für Motoröle, die die oft gesuchte Herstellerfreigabe besitzen. In der Regel können Sie also mit einem Preis zwischen 5 Euro und 20 Euro für einen Liter Motorenöl rechnen – abhängig von der Marke und dem Verkaufsort. Allerdings sollten Sie sich nie zugunsten des niedrigeren Preises für ein minderwertigeres Produkt oder gar ein falsches Motoröl für Ihr Fahrzeugmodell entscheiden, denn die Wahl des Motoröls spielt eine tragende Rolle für den Verschleiß und die Langlebigkeit des Motors: Motorschäden und hohe Reparaturkosten sind keine seltene Folge wenn falsches Motorenöl eingefüllt wurde. Der niedrige Preis relativiert sich also mit den Kosten für die Reparatur in der Werkstatt – hinzu kommt der hohe Aufwand und in vielen Fällen auch der Verfall des Garantieanspruchs durch den Hersteller. Um dies zu vermeiden, sollten Sie sich präventiv an die Freigaben des Herstellers des Fahrzeugs halten: So stellen Sie sicher, dass der Garantieanspruch nicht durch Fahrlässigkeit verfällt und Ihr die beweglichen Metallteile im Auto optimal geschmiert werden.

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Motoröl PDF … >>

Zurück zur Motoröl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.