Was für Motoröl beim Diesel?

Motoroel Favicon

Dieselmotoren unterscheiden sich von Benzin- oder Ottomotoren im zu verwendenden Motoröl, aber auch maßgeblich in der Art der Zündung beim Verbrennungsprozess: Während der Ottomotor mit der Hilfe einer Zündkerze betrieben wird, also in Form der Fremdzündung, arbeitet der Motor vom Diesel selbstzündend. Durch diese unterschiedliche Funktionsweise ergeben sich unterschiedliche Ansprüche an den verwendeten Kraftstoff, aber auch das Motoröl muss entsprechend gewählt werden.

Was für Motoröl beim Diesel?
Was für Motoröl beim Diesel?

Billig ist oft teuer!

Motoroel FaviconBei Dieselmotoren mit Partikelfilter wird häufig ein rußärmeres Motoröl empfohlen, die die Filter des Motors nicht verstopfen. Grundsätzlich gilt aber auch bei Dieselmotoren: Verbraucher sollten in erster Linie auf die vom Hersteller angegebenen Freigaben achten! Diese Freigaben richten sich in der Regel nach der Art des Motors sowie der Temperatur, bei der das Motoröl so zähflüssig sein muss, dass es die beweglichen Teile des Motors perfekt schmiert. Auskunft über die Viskosität gibt die SAE-Klassifikation, die die niedrigste und höchste Temperatur angibt, bei der das Öl funktionsfähig ist. Die Verbrennungstemperatur ist bei einem Dieselmotor etwas höher als bei einem Ottomotor – auch hierauf sollten Sie bei der Wahl des Öls achten. In der Regel kann für einen mit Diesel betriebenen Motor ein Öl mit der SAE-Klassifikation von 5W30 oder 10W40 verwendet werden: Diese Öle sind Mehrbereichsöle und damit in verschiedenen Temperaturbereichen einsetzbar. Außerdem sollte das Motorenöl immer aus seriöser Hand gekauft werden – Käufe bei Privatkunden über Plattformen im Internet rächen sich oft, da hier nicht selten getrickst und das Etikett verfälscht oder ein billigeres Motorenöl in eine hochwertigere Verpackung gefüllt und zum hohen Preis verkauft wird. Daraus resultieren häufig Motorschäden, die hohe Kosten für die Reparatur nach sich ziehen können: Wer beim Motorenöl spart, wird unter Umständen also in der Werkstatt mehr zahlen müssen. Im Shop von Motoroel.de finden Sie daher hochwertige Motoröle bester Qualität, die den Herstellerfreigaben entsprechen und dennoch erschwinglich sind! Über unser kostenloses Kontaktformular stehen wir Ihnen darüber hinaus für Fragen zu Ihrem Fahrzeugmodell und dem dazu passenden Motoröl zur Verfügung.

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Motoröl PDF … >>

Zurück zur Motoröl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.