Was ist Öko Motoröl?

Motoroel Favicon

Seit Jahrzehnten versuchen Mineralölkonzerne und Unternehmen, das produzierte Motoröl möglichst umweltfreundlich herzustellen und einen möglichst geringen Schadstoffausstoß und Kraftstoffverbrauch im Auto und Motorrad zu erreichen. Dieses ökologisch nachhaltige Motoröl wird immer weiter verbessert. Im Jahr 2014 erreichte das deutsche Unternehmen Liqui Moly einen wichtigen und innovativen Meilenstein in dem Bereich der Öko Motoröl Herstellung: In diesem Jahr wurde das Motorenöl mit dem Namen Leichtlauf Eco 10W-40 vorgestellt. Dieses Motoröl wurde in einem besonderen Herstellungs- und Entwicklungsprozess geschaffen: Es besteht aus Altöl, das aufgewertet und so für einen neuen Einsatz vorbereitet wurde. Der Schmierstoff mit der passenden Bezeichnung Eco erhielt darüber hinaus Freigaben von den Herstellern Mercedes und Volkswagen – damit ist dieses Motorenöl das erste, das als gänzlich aufbereitetes Altöl über Herstellerfreigaben verfügt.

Was ist Öko Motoröl?
Was ist Öko Motoröl?

Versatz von Additiven

Motoroel FaviconEine weitere Besonderheit ist dabei die Qualität des Produkts: Das Öko Motoröl verfügt über die gleichen Eigenschaften und Leistungsfähigkeit wie das konventionelle Modell dieses Motoröls. Ein qualitativer sowie preislicher Unterschied zwischen den beiden Produkten ist damit nicht gegeben. Liqui Moly prägt mit diesem Produkt daher den Begriff Öko Motoröl: Ein Schmierstoff, der komplett aus erneut raffiniertem Altöl besteht, das aufgewertet wurde. Dabei gingen keine qualitativen Eigenschaften des Produkts verloren. Der Prozess der Aufwertung des Motoröls dient dabei vor allem der Umwelt, da es nicht neu hergestellt werden muss. Es muss lediglich sorgfältig von Verschmutzung bereinigt und mit Additiven versetzt werden, um erneut funktionsfähig zu sein – so wird ein Kreislauf geschaffen, in dem nur ein geringer Teil des Altöls verloren geht. In diesem Prozess wird aus dem tiefschwarzen Altöl frisches, sauberes Basisöl gefiltert. Liqui Moly hat diesen Prozess so perfektioniert, dass das entstandene Motorenöl sogar den Freigaben zweier Hersteller entspricht. Im Sinne der Umwelt sollen diese Prozesse zukünftig zur Wiedergewinnung von Mineralöl weiter verfeinert und optimiert werden, um auch dem Qualitätsstandard von neuesten Fahrzeugen zu entsprechen. Denn trotz dieser Neuerungen bleibt die Herstellung von Öko Motoröl nur ein kleiner Bereich in dieser Branche.

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Motoröl PDF … >>

Zurück zur Motoröl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.