Was bedeutet beim Motoröl Bezeichnung 10w40?

Motoroel Favicon

Der Aufdruck „10W40“ ist eine der häufigsten Kennzeichnung bei Motoröl in Deutschland. Diese Kombination aus Zahlen und dem Buchstaben „W“ gibt Auskunft über die Viskosität von Motoröl, also wie zähflüssig es ist. Die richtige Viskosität für die Ansprüche des Motors zu wählen ist besonders wichtig, um den Schmierfilm zu erhalten: Nur, wenn dieser zähflüssig genug ist, werden die beweglichen Teile des Motors optimal geschmiert und übermäßiger Verschleiß verhindert.

Was bedeutet beim Motoröl Bezeichnung 10w40?
Was bedeutet beim Motoröl Bezeichnung 10w40?

Der Schmierfilm

Motoroel FaviconDie SAE-Klassifikation teilt Motoröle in Einbereichsöle und Mehrbereichsöle. Bei Mehrbereichsölen wird sowohl die tiefste Temperatur angegeben, bei der das Motoröl noch angesaugt und gepumpt werden kann, als auch die höchste Temperatur, bei der das Motoröl noch einen festen Schmierfilm bildet, der nicht reißt. Dabei wird die Außentemperatur angegeben. Ist auf der Verpackung des Öls 10W40 aufgedruckt, steht die erste Ziffer, also „10W“ für die niedrigste Temperatur. 10W steht dabei für -30 Grad Celsius. Dieses Motorenöl kann also in einem gewöhnlichen Winter in Deutschland problemlos verwendet werden. Die nachfolgende Zahl 40 gibt die mögliche Höchsttemperatur an: Bei 40 Grad Celsius besitzt das Motoröl noch die nötig Zähflüssigkeit, um alle Metallteile zu schmieren. Auch hier ist der Einsatz in den Sommermonaten in Deutschland in der Regel möglich. Wer also ein Mehrbereichsöl für deutsche Temperaturen sucht, kann guten Gewissens zu einer SAE-Klassifikation von 10W40 greifen. Diese Einteilung gibt zwar wichtige Informationen über die Eignung des Motoröls für das Fahrzeug an, jedoch sollten auch andere Kriterien nicht vernachlässigt werden: Eine weitere wichtige Angabe ist zum Beispiel die Freigabe des Herstellers, der verschiedene Motoröle für die einzelnen Fahrzeugmodelle der Automarke empfiehlt. Nicht zuletzt sollten Sie bei Kauf auch auf die Qualität des Motoröls achten: Dazu gehört zum einen die Verwendung von Motorenöl, das nicht länger als fünf Jahre im verschlossenen Behälter gelagert wurde, zum anderen sollte auch der Verkäufer mit Bedacht gewählt werden – private Verkäufer verkaufen auf Plattformen im Internet gelegentlich mangelhafte Ware. Im Shop von Motoroel.de finden Sie dagegen hochwertige Produkte zu dennoch günstigen Preisen.

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Motoröl PDF … >>

Zurück zur Motoröl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.