Golf 3 was für Motoröl?

Motoroel Favicon

Wer das passende Motoröl für sein Fahrzeug sucht, sollte sich im Voraus mit den technischen Daten des Autos auseinandersetzen. Der VW Golf 3 ist beispielsweise eines der beliebtesten gebrauchten Automodelle in Deutschland und wurde fast 5 Millionen Mal produziert. Das Fahrzeug wurde zwischen 1991 und 1997 hergestellt. Der Golf 3 verfügt über einen kompakten Motor mit Leistungen zwischen 55 PS und 100 – je nach Modell. Vor allem Motoren mit bis zu 65 PS überzeugen durch ihre geringen Ansprüche und Anforderungen, die sich insbesondere beim Motoröl bemerkbar machen.

Um das richtige Motorenöl für Ihr Auto zu wählen, sollten Sie als erstes einen Blick in das Handbuch des Fahrzeugs werfen: Hier sind die Freigaben des Herstellers angegeben. Bei einem Golf 3 werden dabei am häufigsten die Normen 501 01 für Benzinmotoren und 505 00 für Motoren, die mit Diesel betrieben werden, angegeben. Besonderes Schmiermittel benötigen Fahrzeuge mit dem Pumpe-Düse-Einspritzsystem – die passende VW-Norm für Dieselmotoren mit diesem System ist die Norm 505 01.

Golf 3 was für Motoröl?
Golf 3 was für Motoröl?

Longlife Motoröl

Motoroel Favicon

Halten Sie sich auf jeden Fall an diese Empfehlungen – beachten Sie bei einem sehr alten Modell aber auch, dass modernes Motorenöl unter Umständen langlebiger und leistungsstärker ist. Besonders Longlife-Produkte haben sich in den letzten Jahren bewährt. Für einen Golf 3 ist in der Regel ein Motoröl passend, das über die SAE-Klassifikation 5W30 oder 10W40 verfügt – bei diesen Einstufungen besitzt es die perfekte Zähflüssigkeit für den reibungslosen Betrieb des Autos.

Vermeiden Sie beim Kauf von Motorenöl für den Golf 3 No Name Produkte oder Ware von privaten Anbietern. Volkswagen selbst empfiehlt als Hersteller die Verwendung von Castrol – zwar wird das Motoröl im kompakten Motor eines Golf 3 nicht übermäßig beansprucht, jedoch muss es trotzdem seine Aufgaben und Zwecke erfüllen. Da das Motorenöl im Fahrzeug eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt, sollten Sie immer zu qualitativ hochwertigen Produkten greifen, die den Motor pflegen und schmieren.

Der Inhalt der Seiten von motoroel.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Reparaturen durch ausgebildete und anerkannte Werkstätten angesehen werden. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Reparaturen durchzuführen. Download Motoröl PDF … >>

Zurück zur Motoröl-FAQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.